« Newsübersicht

Vier Tote nach Unglück im Vergnügungspark “DreamWorld”


Der Unfall ereignete sich in der Rafting-Bahn. An der Unglücksstelle fahren die Besucher in offenen Kabinen über ein Fließband. Eine dieser offenen Kabinen ist aus noch ungeklärten Gründen umgestürzt. Zwei der Opfer wurden aus der Attraktion geschleudert, zwei andere wurden eingeklemmt und dabei tödlich verletzt. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Männer (35j,38j) und zwei Frauen (32j, 42j). Ersten Informationen zufolge waren die Opfer verwandt. Der Park bleibt mind. zwei Tage geschlossen während die Untersuchungen laufen. Der “Thunder River Rapids Ride” ist Australiens einzige Raftingbahn und wurde 1986 eröffnet.

Sicherheitskräfte an der Unglücksstelle

Sicherheitskräfte an der Unglücksstelle