« Newsübersicht

11-jähriger irrte vier Tage durch den Wald


Ein elfjähriger Junge verirrte sich beim Versteckspielen im Wald des Lake-Eildon-Nationalpark. Der autistisch veranlagte Heranwachsende konnte glücklicherweise nach vier Tagen gefunden und gerettet werden. Völlig dehydriert und unterkühlt fanden ihn die Retter per Hubschrauber, woraufhin er ins nächste Krankenhaus gebracht wurde.

Die Retter bezeichnen die Rettung als “Wunder”, da es in der Nacht sehr kalt war. Zudem habe es morgens stundenlang geregnet. Ausschlaggebend für die erfolgreiche Suche war die Kappe des Jungen, die die Retter schließlich auf die richtige Fährte brachten.