Gefährliche Tiere

Entgegen der gängigen Meinung, in Australien lauert der Tod an jeder Ecke, sterben pro Jahr recht wenig Menschen an Schlangen, Haien & Co. An einem Spinnenbiss ist sogar seit 1979 kein Mensch mehr ums Leben gekommen. Da es aber mehr als genug Witze über dieses Thema gibt und einem die Medien hierzulande auch keinen Mut machen, denken die meisten dass es Down-Under  von Ungetier nur so wimmelt. Dass man vor dem ersten Australienbesuch so denkt ist völlig normal und ging mir nicht anders. Vor Ort ist die Lage deutlich entspannter: Ich bin unzählige Male in Sandalen durchs Unterholz gestampft, ohne das mit irgendwas gebissen hat.

Hier eine Statistik der durch Tiere verursachten Tode über einen Zeitraum von 10 Jahren:

Pferde, Ponys, Esel
77
Kühe, Bullen
33
Hunde
27
Känguruhs
18
Bienen
16
Haie
16
Schlangen
14
Krokodile
9
Emus
5
Spinnen
0

Mehr zu den einzelnen Tieren erfahren Sie auf den entsprechenden Seiten:
Spinnen
Schlangen
Krokodile
 Meeresbewohner